Anonym     kostenlos       100% vertraulich          unbürokratisch
Weil Helden und Heldinnen auch Hilfe brauchen dürfen

Brauche ich überhaupt Hilfe? Infos dazu sind hier

Entlastung für Second Victims 

Erlebte kritische Zwischenfälle, die zu wenig oder gar nicht aufgearbeitet werden, belasten zusätzlich zum alltäglichen  Stress die psychische Gesundheit und führen zu spürbarer psychischer Belastung bis hin zu psychischen Dauerausnahmezuständen mit Auswirkung auch auf die physische Gesundheit. Die regelmäßige Reflexion in der Supervision ist deshalb eine wichtige Säule der Selbstfürsorge und Erhaltung der Arbeitsfähigkeit.

Psychische Unterstützung

Erhaltung der Handlungsfähigkeit, Ressourcenstärkung, Entwicklung von Strategien im Umgang mit schwierigen Situationen, Umgang mit Stress, Kommunikation, Verarbeitung und Abschluss von Erlebnissen

Erste Hilfe für die Seele

Entlastende Krisenintervention in der Akutphase
Hilfe zur Selbsthilfe

Bekomme ich hier

Beratung oder Coaching oder Therapie oder Supervision?

Zuerst einmal bekommst Du hier in erster Linie ein entlastendes Gespräch von einer oder einem unserer Spezialist:innen für psychische Gesundheit. Jemand, die/der Dir zuhört und Dich ernst nimmt, die/der Dich nicht bewertet und einfach für Dich da ist!
Krisenintervention ist nicht sofort Therapie oder Supervision, sondern Akuthilfe für den Ausnahmezustand. 
Unser multidisziplinäres Team setzt sich aus Ärzt:innen, Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen und  Psychologischen Berater:innen/ Lebens- und Sozialberater:innen zusammen, die alle langjährige Erfahrung und fundierte Fachkenntnisse in ihren Disziplinen mitbringen. 

Unterschiede der Beratungs- und Therapieformate

Beratung ist im Bereich der Salutogenese im Sinne der Wissenschaft von der Entstehung von Gesundheit und Gesundheitsprävention zu sehen. Normale psychische Belastungen entwickeln zwar manchmal krankheitsähnliche Bilder, sind aber immer noch außerhalb einer Diagnostizierung und stellen einen psychischen Ausnahmezustand dar, der ohne Therapienotwendigkeit bzw. in der Beratung mit Hilfe von professioneller Begleitung prozesshaft bewältigt werden kann. Berater:innen arbeiten psychisch gesunden Menschen in der Krisenbewältigung, zur Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung von Resilienz und anderen  Fähigkeiten.

Therapie ist in der Pathogenese angesiedelt und mit Diagnosestellung und Behandlungskonzepten verbunden.  Sie ist Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich vorbehalten. Therapeut:innen arbeiten vorwiegend mit psychisch erkrankten Menschen, aber auch mit psychisch gesunden Menschen im Bereich der Beratung.

Supervision ist kurz gesagt Beratung in beruflichem Kontext und dient der Reflexion des eigenen Handelns und Qualitätssicherung im Arbeitsumfeld. Sie ist eine Sonderform der Beratung aufgrund spezieller Rahmenbedingungen wie Auftragsklärung und Rolle der Stakeholder. Supervision kann und darf nur von Lebens- und Sozialberater:innen, Psycholog:innen und Psychotherapeut:innen ausgeübt werden und wird im Einzel- oder Gruppensetting angeboten.

Coaching wiederum ist die Sonderform der Supervision. Beim Coaching handelt es sich um eine zeitlich begrenzte Beratungsform mit einem klar definierten Ziel im Unterschied zur Supervision, die regelmäßig oder immer wieder Menschen im Arbeitsprozess begleitet.

Je nachdem für welche:n unserer Expert:innen Du Dich entscheidest, wird es also vielleicht anders heißen. Solltest Du mehr als Beratung benötigen, werden wir Dich vertrauensvoll in therapeutische Betreuung weiter vermitteln, fehlt Dir Supervision in Deinem Arbeitsumfeld, findest Du sie hier. In jedem Fall bekommst Du professionelle Unterstützung für die Bewältigung Deiner Situation als Second Victim!

Wir sind für Dich da. Für ein Gespräch, fürs Zuhören – für den einen Moment, den es braucht, um neue Kraft zu bekommen. Wir sind für Dich da, damit Du weiter für andere da sein kannst!“

Hier kannst du einfach, kostenlos, anonym, 100 %vertraulich anrufen

Montags von 9- 11 Uhr 0650/ 6247829 Helga Scholler

Dienstags von 8-10 Uhr 0699/ 19 3004 71 Alexandra Neuhofer

Mittwochs 14-16 Uhr 0664/ 416 77 16 Stephanie Niederhuber

Freitags 13-14 Uhr 0677/ 646 00 642 Karina Ortner

oder jederzeit einfach an beratung@secondvictim.at alles von der Seele schreiben – auch anonym

Ob Supervision, Coaching, Beratung oder eine Therapie : Hier gibt es für jeden Bereich Expert*innen, wähle bitte einen Berater, einer Beraterin aus der Liste aus und kontaktiere ihn/sie direkt. Bis zu 10 Beratungen kann der Verein finanzieren. Die Abrechnung erfolgt anonym über den Verein. Der Vereinsvorstand kennt die Second Victims nicht. Alle Berater und Beraterinnen unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Das Second Victim Beratungs/Therapie Team setzt sich aus folgenden Fachkräften zusammen: bitte hier klicken

Wenn Sie Lebens- und Sozialberater*in sind, Psycholog*in oder Psychotherapeut*in oder Psychiater*in, und uns unterstützen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter: mitarbeit@secondvictim.at